Startseite   |   Login   |   Impressum   |   Datenschutz
 
Link verschicken   Drucken
 

Tarifverhandlungen

Das  Selbstverständnis  einer  Arbeitgeberorganisation  ist  untrennbar  mit  dem  Abschluss von Tarifverträgen verbunden, die Streit aus den Betrieben heraushalten     und     gleiche     Wettbewerbsbedingungen     sichern     sollen.     Die     grundsätzliche    Abstimmung    der    Lohntarifverträge    erfolgt    zwar    auf    Bundesebene,     die     Abschlüsse     werden     aber     auf     der     jeweiligen    Landesverbandsebene  unter  Berücksichtigung  regionaler  Besonderheiten  getätigt  –  eine  der  Hauptaufgaben  des  Sozialpolitischen  Ausschusses  (SPA)  im    Malerverband    Niedersachsen.    Die    Richtung    vorzugeben    für    die    tarifpolitischen  Diskussionen  und  Entscheidungen  auf  Bundesebene  ist  eine  weitere,  zentrale  Aufgabe  des  SPA.  Ob  Ausbildungsvergütung  oder  die  Weiterentwicklung  der  Kassenverträge  (Malerkasse)  –  ohne  den  SPA  läuft  nichts.  Denn  spätestens  nach  dem  Abschluss  auf  Bundesebene  müssen  die  Landesverbände  zustimmen  –  oder  auch  nicht.  Ohne  Arbeitgeberorganisa-  tion  gibt  es  auch  keine  allgemeinverbindlichen  Tarifverträge und  damit  keinen Schutz gegen Lohndumping.


Übrigens: Nichtmitglieder in der geschlossenen Verbandsorganisation laufenleicht  Gefahr,  nicht  der  Malerkasse  zuzugehören,  sondern  der  SOKA-BAU  –  ein teurer Wechsel. Im Zweifel berät die Malerkasse in Wiesbaden.


Tarifverträge   sind   nicht   immer   einfach   zu   lesen   –   wir   bieten   Beratung,   Merkblätter und Kommentierungen: vom Bundes- und Landesverband.

 

Für aktuelle Tarifinformationen stehen  Innungsmitgliedern die Geschäftsstelle der Kreishandwerkerschaft Region Braunschweig-Gifhorn und Peine  zur Verfügung.

 

Mit einem Klick auf das Logo der KH landet Ihr direkt auf der richtigen Seite.

KH Region Braunschweig-Gifhorn und Peine